Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stadtrundgang

Stadtrundgang zu den Orten jüdischen Lebens in Telgte

In Zusammenarbeit mit der Stadttouristik Telgte bot der Verein Erinnerung und Mahnung Telgte am Sonntag, 29.09.2019, einen Rundgang zu den Orten jüdi­schen Lebens in Telgte an. Trotz hef­ti­gen Dauerregens waren ca. 15 Interessierte die­ser Einladung gefolgt. Unter der sach­kun­di­gen Leitung von Gertrud Stümper wur­de die 400jährige Geschichte jüdi­schen Lebens in Telgte erleb­bar, die mit der natio­nal­so­zia­lis­ti­schen Verfolgung ein jähes Ende fand. Die Geschichte der jüdi­schen Familien ins­be­son­de­re wäh­rend der NS-Zeit wur­de plas­tisch dar­ge­stellt. Die Orte der ehe­ma­li­gen Synagogengebäude und Friedhöfe wur­den, soweit zugäng­lich und ange­sichts der Wetterverhältnisse mög­lich, besucht. Interessierte kön­nen die Stationen auf einem Flyer (erhält­lich im Treffpunkt Telgte) nach­le­sen.

Orte jüdischen Lebens, Statdtrundgang durch Telgte

Orte jüdischen Lebens – Stadtrundgang durch Telgte

Der Stadtrundgang »Orte jüdischen Lebens« ist als gedruckter Flyer verfügbar.

Der Flyer liegt unter ande­rem an fol­gen­den Orten in Telgte aus:
» Tourismus + Kultur Telgte | Kapellenstraße 2
» RELíGIO – Westfälisches Museum für reli­giö­se Kultur | Herrenstraße 1–2
» Rathaus Telgte, Foyer | Baßfeld 4

Der Flyer für den Stadtrundgang als pdf-Download

Die Route durch die Altstadt:

  1. Marktplatz (Ausrufer)
  2. Synagoge bis 1875, Emsstraße Parkplatz Pottkieker
  3.  Familie Jakob Auerbach, Stolpersteine für Fanny, Klara, Jacob, Erich und Kurt Auerbach, Steinstraße 4
  4. Familie Hermann Auerbach, Stolpersteine für Johanna und Hermann Auerbach, Bahnhofstraße 5
  5. Gedenktafel im Judengängsken zur Erinnerung  an die Pogromnacht 1938
  6. Standort der Gedenkstele zur Erinnerung an Telgter Opfer des Nationalsozialismus,  Königstraße 43
  7. Stolpersteine für Henriette und Siegfried Mildenberg und Karl-Heinz Steinhardt
  8. Stolpersteine für Maria Josefa und Josef Unger, Ritterstraße
  9. Jüdischer Friedhof am Hagen
  10. Gedenktafel am Emswehr

Den Stadtrundgang können Sie in leicht abgewandelter Form auch über die vom Jüdischen Museum Berlin unterhaltene interaktive Karte zu jüdischem Leben in Deutschland »Jewish places« nachvollziehen.

» Stadtrundgang star­ten