Opfer der Euthanasie

Gladys Strauß

Gladys Strauß wur­de als Gladys Marx am 10.10.1910 in London gebo­ren und hei­ra­te­te spä­ter den Kaufmann Fritz Strauß in Dortmund. Am 12. März 1937 ist sie in der dor­ti­gen Wittekindstr. 29 gemel­det.

Als ihr nächs­ter Aufenthaltsort ist die Heil- und Pflegeanstalt Aplerbeck bekannt, von der aus sie am 10. Mai 1938 ins St. Rochus-Hospital ver­legt wur­de. Zusammen mit Julie Löwenstein wur­de sie über Wunsdorf nach Brandenburg gebracht, wo sie durch Gas ermor­det wur­de.

Gladys Strauss, Hausstandskarte der Stadt Telgte

Gladys Strauss, Hausstandskarte der Stadt Telgte (Stadtarchiv Telgte)